BEARD AND MOUSTACHE TRANSPLANTATION

Was ist eine Bart- und Schnurrbarttransplantation ?


Bei der Bart- und Schnurrbarttransplantation werden die Transplantate, die aus dem Spenderbereich entnommen werden, in den Zielbereich gepflanzt. Bart und Schnurrbart gehören zu den wichtigsten Elementen der äußeren Erscheinung des Mannes. Verformungen dieser Bereiche sind genetisch bedingt, hormonell bedingt oder aus anderen Gründen.


Die Vorteile dieser Methode liegen darin, dass nach Bepflanzung der gewünschten Flächen keine Epilation erforderlich ist. Auch werden gewonnene oder wiedergewonnene Gesichtsmerkmale vollständig geschützt. Schnurrbart und Bart lassen das Gesicht trotzdem erwachsen aussehen

WAS SIND DIE SCHRITTE BEI DER BART-SCHNURRBART-TRANSPLANTATION ?


Vor der Operation wird mit der Person beraten, ob eine Vorgeschichte vorliegt und ob genetische oder hormonelle Probleme die Ursache für den Bart- und Schnurrbartverlust sind. Nach der Untersuchung des zu transplantierenden Bereiches ist eine ästhetisch ansprechende Bart-Schnurrbart-Transplantation geplant. Bei der Planung werden persönliche Vorlieben, Gesichtsstruktur und Kurvenlage berücksichtigt. Die nächsten Schritte sind:

  • - Die Transplantate werden aus dem Spenderbereich entnommen.
  • - Kanäle werden geöffnet, um die Wurzeln zu platzieren.
  • - Extrahierte Transplantate werden in die vom Arzt festgelegten Schnitte eingebracht.
Was ist nach der Bart-Schnurrbart-Transplantation zu tun ?


Nach der Operation sollte das Anziehen des Patienten vom Arzt selbst vorgenommen werden. Der Patient sollte darüber informiert werden, wie dies in den nächsten Tagen geschehen soll. Bart und Schnurrbart, die ab dem zwanzigsten Tag gegen Ende des ersten Monats mit der Schockablösungsphase beginnen, werden zwischen vier und acht Monaten das gewünschte Ergebnis erzielen. Darüber hinaus sollte der Patient folgende Punkte beachten:

  • - Trinken Sie in den ersten 3-4 Tagen nach der Operation außergewöhnlich mehr Wasser.
  • - Seien Sie in den ersten zehn Tagen nach der Operation vorsichtig, wenn Sie den Mund aus irgendeinem Grund (Essen, Gähnen, Lachen usw.) öffnen. Es sollte nicht zu weit geöffnet werden.
  • - Stellen Sie sicher, dass der implantierte Bereich beim An- und/oder Ausziehen nicht von Kleidung berührt wird.